Das Pieps im Brumm

Eine musikalisch-clowneske Entdeckungsreise
Altersgruppe: 
Instrumente: 
Fagott, Kazzoo und anderes
Buchung über: 

Es ist riesig, schwer und brummt richtig schön. Das Fagott. Warme Klänge und dunkle Töne, die sich wie eine Wärmflasche auf den Bauch legen können. Es klingt nach altem Großvater und großem Dampfschiff, nach dickem Elefant und gemütlichem Sofa…
Aber was ist das? Ein kleines Pieps hat sich irgendwo in dem Instrument versteckt und kitzelt es an einer besonders kitzeligen Stelle. Was soll denn das? Was hat das freche Pieps mit dem tiefen Brumm vor?
Immer der roten Nase nach und schon betrachtet man die Welt von einer anderen Seite. Gemeinsam mit Ingrid Hausl entdeckt das Publikum noch weitere seltsame Dinge, die aus dem Fagott herauspurzeln können: Rhythmus und Melodie, hoch und tief, laut und leise, lustig und traurig, schön und schräg. Und dass so eine musikalisch-clowneske Entdeckungsreise ansteckt zum Mitmachen, Mitsuchen, Mitsingen und Mitlachen, ist doch klar!