Der Wind und die tapferen Geschwister

Eine musikalische Märchenstunde
Der Wind und die tapferen Geschwister
In Zusammenarbeit mit: 
Altersgruppe: 
Instrumente: 
Oboen, Klarinetten, Hörner, Fagotte, Kontrabass
Musik: 
W. A. Mozart – Serenade Nr. 10 B-Dur, KV 361 „Gran Partita“
Buchung über: 

Zuhören und der Fantasie freien Lauf lassen. Musik beflügelt Worte.
Ausschnitte aus W. A. Mozarts Serenade „Gran Partita“ hauchen dem Märchen „Der Wind und die tapferen Geschwister“ Leben ein. Die Mutter der 13 tapferen Geschwister ist krank. Somit machen sich Alfalfa, Berta, Costa, Doro, Emil, Frauke, Golo, Herta, Ivo, Java, Kalle, Lola und der kleine Mino auf die Suche nach einem Heilmittel. In der heißen Wüste, im dunklen Wald, im wilden Meer und auf dem hohen Berg glauben sie zunächst, nichts Besonderes gefunden zu haben, das ihre Mutter heilen kann. Doch ihr erwiesener Mut und Zusammenhalt bringen die tapferen Geschwister unverhofft an ihr Ziel.

Regie: Ute Legner