KLANGRADAR 2020/21

Schulworkshops zur experimentellen Klangforschung und Klanggestaltung
Konzipiert für: 
Workshop-Dauer: 
4 Monate

Klänge erforschen, selbst entwickeln und experimentelle zeitgenössische Musik komponieren – dazu regt das Programm KLANGRADAR in allgemeinbildenden Schulen an und bringt „Komponieren“ auf den wöchentlichen Stundenplan. Schülerinnen und Schüler begeben sich für vier Monate hinweg gemeinsam mit Ingrid Hausl und ihren Lehrkräften auf die Suche nach neuen Klängen und erforschen dabei ihre musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten. Zum Schluss entsteht eine kollektive Komposition der ganzen Lerngruppe, die von den Jugendlichen im Rahmen einer Abschlusspräsentation sowie in musikalischen Elternabenden uraufgeführt wird.
Ingrid Hausl arbeitet im Schuljahr 2020/21 sowohl mit einer 5. Klasse der Mittelschule an der Eduard-Spranger-Straße, München, als auch mit einer klassenstufenübergreifenden AG des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten.

KLANGRADAR ist ein Projekt in Trägerschaft des Netzwerk Junge Ohren e.V. und unter der künstlerischen Leitung des Komponisten Burkhard Friedrich.