Vertretungsstunde bei KlingKlangGloria!

Eine kleine Mozartstunde

Heute sind unsere Vertretungslehrkräfte zu Gast! Statt Mathe, Deutsch und HSU steht eine Schulstunde lang Musik auf dem Vertretungsplan. Sechs MEHR MUSIK!-VermittlerInnen schwärmen an interessierte Schulen aus und besuchen dort jede Schulstunde eine andere Klasse. Die Kinder dürfen sich ein von Mozart komponiertes Lied aussuchen und dies mit den GastmusikerInnen in der Vertretungsstunde einstudieren. Am Ende des Schulvormittags treffen sich alle teilnehmenden Klassen der jeweiligen Schule in der Aula und singen miteinander, als großer Chor, „ihr" Mozart-Lied.

Eine Veranstaltung von MEHR MUSIK! (Idee: Ute Legner), im Rahmen von KlingKlangGloria, dem 1. Augsburger Mozartfest für Kinder.

Termin: 
Dienstag, 30. Mai 2017 - 8:00

MEHR MUSIK!

Das Musikvermittlungsprogramm des Kulturamts der Stadt Augsburg

Im Frühjahr 2008 entstand in der Stadt auf Initiative des Theaters Augsburg MEHR MUSIK! – ein neues Programm für das Publikum der Zukunft.
Seither führt MEHR MUSIK! Kinder und Jugendliche in Augsburg und der Region an Neue Musik und ihre vielseitigen Klangsprachen heran. Neue Musik – damit sind die Formen aktueller Musik gemeint, die, ohne Unterscheidung zwischen E- und U-Musik, unseren Alltag, unsere Realität reflektieren und wiedergeben. Mit einer Vielzahl von Angeboten richtet sich das Projekt ebenso an junge Erwachsene, die in der Freizeit musizieren, die sich gezielt auf einen musikbezogenen Beruf vorbereiten und an alle, die – im Rahmen von Konzerten – einfach nur zuhören möchten. Vor allem für LehrerInnen, MusikerInnen und MultiplikatorInnen bietet MEHR MUSIK! regelmäßig Weiterbildungsangebote an, um die Vermittlung Neuer Musik über das Projekt hinaus nachhaltig zu fördern.
Im Fokus des Projekts steht zum einen das Hörerlebnis: Junge Ohren sollen für die Vielsprachigkeit der zeitgenössischen Musik geöffnet werden. Zum anderen können junge Menschen sich durch die Aktivitäten des Projekts eigene Wege zur Neuen Musik erschließen.

Ingrid Hausl ist seit 2013 die Assistenz der Projektleiterin Ute Legner. In ihre Aufgabenfelder fallen organisatorische Belange (digitale Kommunikation, grafische Gestaltung, Verwaltung etc.) sowie die Entwicklung und Anleitung Musik vermittelnder Projekte und Workshops.