Waltraud und die Zeitmaschine

Familienkonzert im Rahmen von Arzberger Classics

Termin: 
Sonntag, 22. September 2019 - 11:00
Mit: 

Ingrid Hausl, Sebastian Hausl

Waltraud und die Zeitmaschine

Eine Kinderkonzertreise in die Vergangenheit
In Zusammenarbeit mit: 
Sebastian Hausl
Ute Legner
Altersgruppe: 
ab 6 Jahren
Instrumente: 
Fagott, Schlagzeug
Musik: 
Werke aus verschiedenen Epochen

Als Lieblingsbeschäftigung ahmt das Fagott Waltraud Menschen, Tiere und Dinge nach. Als sie von ihrem Ururururururur-Opa, dem Dulcian hört, der vor vielen hundert Jahren gelebt hat, will sie unbedingt herausfinden, wie er geklungen hat. Zum Glück kann Prof. Dr. Ummer mit seiner Zeitmaschine helfen und Waltraud in die Vergangenheit schicken. Doch leider ist der Zeitforscher ziemlich schusselig und verwirrt, so dass man nie weiß, wo die abenteuerliche Fahrt mit seiner Schlagzeugmaschine endet. Auf der Suche nach ihrem Urahn landet Waltraud so in den verschiedenen Epochen und kann den Kindern und dem Professor musikalisch von ihren Erlebnissen berichten. Ob sie aber auch den Dulcian treffen wird?

Mit: Ingrid Hausl (Fagott), Sebastian Hausl (Schlagzeug)
Regie: Ute Legner

Aufführungen u.a. im Rahmenprogramm des Beethovenfestes Bonn (2016), beim Festival Cross Opera an der Mindel (2015) und im Rahmen von "Poldis Kleine Konzerte".