Vita

Musikvermittlerin

Um neben dem Orchesterspiel und der Kammermusik vermehrt in Kontakt mit dem Publikum – insbesondere mit Kindern und Jugendlichen – zu gelangen, absolvierte Ingrid Hausl zusätzlich zu den Instrumentalstudiengängen am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg den Masterstudiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik und schloss ihn 2014 mit dem Akademischen Grad "Master of Arts" und der Abschlussnote 1,2 ab.

In der Arbeit an ihrer Masterarbeit "Konzeption und Umsetzung von Kinderkonzerten – Notwendigkeit, Leitfaden und Praxisbeispiele" entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Entwicklung und Aufführung von Konzerten für Kinder und Jugendliche. Seither moderiert und spielt sie Konzerte in verschiedenen Besetzungen und sucht stets nach neuen Formaten, um junge ZuhörerInnen für das Phänomen Musik zu begeistern. Gemeinsam mit Cornelia Wild gründete sie 2013 in Augsburg die Kinderkonzertreihe "Poldis Kleine Konzerte", im Rahmen derer sie Kammermusikwerke in öffentlichen und Schulkonzerten aufführt.

Zudem schrieb sie musikalische Geschichten und Konzepte für das Folkwang Kammerorchester, die Deutsche Radiophilharmonie, das Acelga Quintett, die Munich Brass Connection sowie die Kinderkonzertreihe mini.musik in München und moderiert seit 2016 die Babykonzerte des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn. Ihre Stücke werden und wurden u.a. am Staatstheater Weimar, in der Glocke Bremen, beim Beethovenfest Bonn, beim Festival International d'Echternach (Luxemburg), bei Styriarte – Die steirischen Festspiele, beim Klanggrenzen Festival Karlsruhe, bei den Internationalen Weingartener Musiktagen Junger Künstler, beim Sauerland Herbst Festival sowie im Rahmen von "Live Music Now!" aufgeführt.

Daneben arbeitet Ingrid Hausl als Projektassistentin von Ute Legner beim Musikvermittlungsprojekt „Mehr Musik!“ des Kulturamts der Stadt Augsburg, bei dem sie u.a. Workshops zum Thema Neue und experimentelle Musik in Augsburger Schulklassen anleitet. Auch arbeitet sie gerne an spartenübergreifenden Projekten für Erwachsene (u.a. "Quick & Dirty", Theater Augsburg) und gibt Workshops, Vorträge sowie Fortbildungen im Bereich der Musikvermittlung.

Ingrid Hausl hat seit 2015 einen Lehrauftrag in der Klasse Elementare Musikpädagogik der Universität Augsburg inne, im Rahmen dessen sie u.a. Studierende bei der Umsetzung Musik vermittelnder Workshops betreut.

Fagottistin

Ingrid Hausl (geb. Hutter) wurde 1983 in Siebenbürgen geboren. Nach der Aussiedlung begann sie im fränkischen Herzogenaurach ihre musikalische Ausbildung, die durch das Jungstudium und Studium bei Prof. Karsten Nagel an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg fortgeführt wurde. Ihr künstlerisches Diplom erhielt sie 2010 in der Klasse Prof. Georg Klütsch an der Musikhochschule Köln. Schon immer galt ihr Interesse aber auch der Instrumentalpädagogik, weshalb sie im Anschluss an der Universität Augsburg zusätzlich einen pädagogischen Bachelor of Music absolvierte.

Als Schülerin und Studentin sammelte sie Orchestererfahrungen in renommierten Auswahlorchestern wie dem Bayerischen Landesjugendorchester, der Jungen Deutschen Philharmonie oder dem European Union Youth Orchestra. Schon während des Studiums hatte sie verschiedene Zeit-, Praktikanten- und Projektverträge in Berufsorchestern inne, z.B. beim Beethovenorchester Bonn (2008-2009), bei den Düsseldorfer, Bochumer, Nürnberger und Hofer Symphonikern und zuletzt für drei Jahre bei den Augsburger Philharmonikern (2010-2013).

Ingrid Hausl lebt freiberuflich in Augsburg, ist leidenschaftliche Kammermusikerin in den verschiedensten Besetzungen und spielt immer wieder bei Klangkörpern wie dem Münchner Kammerorchester, der Kammeroper München, der Bayerischen Kammerphilharmonie oder dem Ensemble Kontraste Nürnberg. In verschiedenen Ensemble-Besetzungen wurde sie von Yehudi Menuhin "Live Music Now!" in Augsburg und Köln gefördert. Im Laufe ihres Studiums erhielt sie Kontrafagottunterricht bei Gernot Friedrich (Bayerische Staatsoper), Stephan Krings (WDR Sinfonieorchester) und Klaus Lohrer (Gürzenich Orchester Köln) und hat das Nebeninstrument Kontrafagott mittlerweile zu ihrem zweiten Hauptinstrument gemacht. Seit 2014 ist sie im Besitz eines neuen Kontrafagotts der Marke Gebrüder Mönnig.

Im Orchesterbereich zeigte Ingrid Hausl schon immer großes ehrenamtliches Engagement: Vier Jahre lang war sie Mitglied im Vorstand der Jungen Deutschen Philharmonie, seit ihrem altersbedingten Ausscheiden ist sie Ehrenmitglied des demokratisch strukturierten Studentenorchesters. Außerdem ist sie seit über zehn Jahren Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzende des selbst verwalteten Projektorchesters Orchester M18, bei dem sie Fagott spielt sowie die organisatorische Projektleitung inne hat.

Termine

2017

Dienstag
11.07.2017
10.30 Uhr

RADIO VIELFALT Mitsingkonzert

Ort: Kulturhaus abraxas, Augsburg
Mit: RADIO VIELFALT-Ensemble und Augsburger Grundschulklassen

Hören – Kennenlernen – Mitsingen

Sonntag
03.09.2017
20.00 Uhr

Orchester M18 bei "jung | klasse | KLASSIK"

Ort: Juleum, Helmstedt
Mit: Martin Emmerich (Konzertmeister), Nils Mönkemeyer (Viola)

Abschlusskonzert "jung | klasse | KLASSIK – Der Musiksommer im Braunschweiger Land"

Sonntag
10.09.2017
16.00 Uhr

Verrücktes Glück

Mit: Munich Brass Connection

Konzert in Waldsassen

Freitag
06.10.2017
10.00 Uhr

Musikfestival Schloss Brenz

Mit: Streichquartett des Musikfestivals Schloss Brenz 2017, Ingrid Hausl

Schulkonzerte im Rahmen des Festivals
Zu diesem Anlass entsteht ein neues Programm für Kinder für in der Besetzung Streichquartett.
Infos folgen.

Dienstag
10.10.2017
11.00 Uhr

MUCKS Babykonzert

Ort: INTERSPORT Veranstaltungscenter redblue, Heilbronn
Mit: Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Ingrid Hausl (Moderation)

Programm folgt.
Für Babys bis 12 Monate, Schwangere, Eltern und Großeltern.

Sonntag
05.11.2017
15.00 Uhr

Friends Forever! beim Jungen Mindelfestival

Ort: Mindelsaal, Mindelzell
Mit: Schlag3 (Florian Reß, Fabian Strauß, Sebastian Hausl), Ingrid Hausl
Sonntag
12.11.2017
11.00 Uhr

Dum-Tschiki-Ti beim Friedberger Musiksommer

Mit: Fagott-Trio ADESA (Raphael Sirch, Laurens Zimpel, Marco Scidà), Ingrid Hausl (Moderation)

Infos folgen.

Sonntag
26.11.2017
17.00 Uhr

Solokonzert mit dem Kammerorchester Herzogenaurach

Ort: Evangelische Kirche, Herzogenaurach
Mit: Concertino Ducale (Leitung: Gerald Fink), Ingrid Hausl (Fagott)

Telemann – La changeante
Vivaldi – Konzert für Fagott und Streicher e-moll
Warlock – Cabriol Suite

2018

Sonntag
11.02.2018
11.00 Uhr

Krimskrams-Geschichten in der Glocke

Ort: Die Glocke, Bremen
Mit: Acelga Quintett (Hanna Mangold, Sebastian Poyault, Julius Kircher, Amanda Kleinbart, Antonia Zimmermann), Ingrid Hausl

Infos folgen!

Donnerstag
15.02.2018
19.30 Uhr

Orchester M18 in Neumarkt (Oberpfalz)

Ort: Reitstadel, Neumarkt (Oberpfalz)
Mit: Xi Zhai (Klavier), Sebastian Tewinkel (Dirigent)

I. Strawinsky – Danses concertantes
M. Ravel – Konzert für Klavier und Orchester, G-Dur
J.S. Bach/A. Webern – „Ricercar à 6 voci“ aus „Das Musikalische Opfer“
J. Haydn – Sinfonie Nr. 99, Es-Dur

Freitag
16.02.2018
19.30 Uhr

Orchester M18 in Landshut

Ort: Rathausprunksaal, Landshut
Mit: Xi Zhai (Klavier), Sebastian Tewinkel (Dirigent)

I. Strawinsky – Danses concertantes
M. Ravel – Konzert für Klavier und Orchester, G-Dur
J.S. Bach/A. Webern – „Ricercar à 6 voci“ aus „Das Musikalische Opfer“
J. Haydn – Sinfonie Nr. 99, Es-Dur

Mittwoch
11.04.2018
11.00 Uhr

MUCKS Babykonzert

Ort: INTERSPORT Veranstaltungscenter redblue, Heilbronn
Mit: Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Ingrid Hausl (Moderation)

Programm folgt.
Für Babys bis 12 Monate, Schwangere, Eltern und Großeltern.

Dienstag
17.04.2018
9.00 Uhr

Verrücktes Glück

Mit: Munich Brass Connection

Schulkonzerte in Passau, Landestheater Niederbayern

Mittwoch
18.04.2018
9.00 Uhr

Verrücktes Glück

Mit: Munich Brass Connection

Schulkonzerte in Passau, Landestheater Niederbayern

Kontakt

Ingrid Hausl
Neidhartstr. 7
86159 Augsburg
post@ingrid-hausl.de

Gestaltung:
Ingrid Hausl
Technische Umsetzung:
Volker Stock, www.stockwerk23.de
Hintergrundfotos:
Frauke Wichmann, www.frabauke.de

© Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Impressum:

1. Haftungsausschluss

Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Anbieters kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Anbieter behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Anbieters liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Anbieter von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Anbieter erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Anbieter keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Anbieter eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Das Copyright für veröffentlichte, vom Anbieter selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Anbieter der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters nicht gestattet. Der Anbieter ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.